DIE INGO NOMMSEN SHOW

Frühstücksfinale - Warum ich mich von Volle Kanne verabschiede

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast auf intensivere Eindrücke aus meinen Monat New York - schau gern auf meiner neuen Homepage vorbei. Da gibt’s auch exklusive Ausschnitte aus meinen ersten Videos als 16jähriger.

Da findest Du auch die Termine für mein Soloprogramm NOMMSEN Live.

Wie mich mein Monat in New York auf die Stand Up Bühnen am Broadway gebracht hat, erzähle ich Dir übrigens in Folge 3 von NONSTOP NOMMSEN.

Wie ich meine Sicht auf Karriere neu justiert habe, kannst Du in meinem Buch ERFOLGSMENSCHEN nachlesen. Den ersten Bühnenabend dazu gibts am 18. Mai im Savoy Theater Düsseldorf.

Und ich freue mich natürlich, wenn du am 4. Dezember um 9.05 Uhr bei meiner letzten Volle Kanne-Sendung dabei bist!

Dir bei allem, was Du tust - viel Erfolg. Wenn du magst, teile gern deine Gedanken mit mir, als Nachricht, oder unter den Beiträgen zur Folge, auf Instagram oder Facebook. Danke Dir fürs Zuhören heute - und bis zum nächsten Mal bei NONSTOP NOMMSEN.


Kommentare

Achim Hartmann
by Achim Hartmann on
Hi Ingo. Ich kann Deinen Schritt gut verstehen. War selbst fast 30 Jahre als Musiker bei Starlight Express beschäftigt. Tolles Erfolgsmusical, aber nach 10000 Vorstellungen fragt man auch auch, wie der Rest des Lebens aussehen soll. Andrew Lloyd Webber hat mich dann "raus geschubst", weil er keine Bläser mehr in der Show wollte. So musste ich diese Entscheidung nicht selbst treffen. Corona hat den Wiedereinstieg in die Musikszene nicht leichter gemacht, aber es sind schon tolle Sachen passiert und es geht auch weiter. Bei Deinem Talent mach ich mir keine Sorgen. Hast einen super Job gemacht und spielst übrigens auch echt schön Gitarre. Alles Gute. Ich drück die Daumen.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.